es wird gesucht

Die Oekumenische Buchhandlung in Kürze

  • - spezialisierte Buchhandlung mit den Schwerpunkten Religion - Theologie - Spiritualität
  • - ausgewähltes belletristisches Sortiment
  • - ökumenisch ausgerichtet mit landeskirchlicher Verankerung
  • - fachspezifische Beratung und Dienstleistungen (z.B. Büchertische, Themenlisten)

Die Rechtsform

Unsere Buchhandlung ist eine kleine Aktiengesellschaft mit Fr. 100'000.- Aktienkapital. Etwa 130 Aktionäre haben aus ideellen Motiven Aktien gekauft und somit eine finanzielle Basis geschaffen.
Der Verwaltungsrat arbeitet ehrenamtlich und setzt sich aus Angehörigen von verschiedenen Landeskirchen zusammen. Damit wird die ökumenische Ausrichtung unserer Buchhandlung zusätzlich dokumentiert. Zur Zeit hat er folgende Mitglieder:
  • - Andreas Fankhauser, Sozialdiakon, evang.-reformiert (Präsident)
  • - Manuel Hohn, Gymnasiallehrer, Bern, evang.-reformiert
  • - Hans Keller, Treuhänder, evang.-reformiert
  • - Pia Moser, Theologin, evang.-reformiert
  • - Manfred Ruch, Pfarreileiter St.Marien Bern, röm.-katholisch
  • - Felix Schöbi, Jurist, Bern, röm.-katholisch
  • - Christoph Schuler, Pfarrer, Bern, christkatholisch
  • - Ivo Zurkinden, Kirchenmusiker und Sigrist, evang.-reformiert
  • - Gallus Weidele, Theologe, Geschäftsleiter der Buchhandlung, Jegenstorf, röm.-katholisch (mit beratender Stimme)

Voirol historique

Von den Katholischen Wurzeln bis zur Ökumenischen Buchhandlung
1927 gründete der Jurassier Paul Voirol das Geschäft an der Sulgeneckstrasse. Das Ladenlokal wurde von der römisch-katholischen Kirche zur Verfügung gestellt. Herr Voirol führte ein Antiquariat, während seine Frau religiöse Literatur für das spezifisch katholische Publikum vertrieb. 40 Jahre später gaben sie das Geschäft auf. Es folgten diverse Provisorien. Im Herbst 1975 wurde die Buchhandlung Paul Voirol AG gegründet. 1979 zog die Buchhandlung an die Rathausgasse 62, da auf dem Areal der Dreifaltigkeitskirche eine neue Überbauung geplant war. Mit dem Umzug konnte auch neues, besonders evangelisches und kirchenfernes Publikum gewonnen werden. Drei Jahre später erfolgte ein weiterer Umzug in das heutige Lokal an der Rathausgasse 74. Gleichzeitig begannen auch schwierige Jahre mit Gratwanderungen zwischen Hoffnung und drohender Schliessung, hervorgerufen durch die hohen Kosten der nun nicht mehr gratis zur Verfügung stehenden Infrastruktur. Von 1985 an gewährte die römisch-katholische Gesamtkirchgemeinde Bern einen jährlichen Beitrag an „gemeinwirtschaftliche Leistungen“. Seit 1997 beteiligen sich auch die evangelisch-reformierte Gesamtkirchgemeinde sowie die christkatholische Kirchgemeinde Bern an den Kosten. Denn 1994 wurde die katholische Buchhandlung ökumenisch: sowohl der Verwaltungsrat wie auch die Geschäftsleitung ist aus VertreterInnen aller drei bernischen Landeskirchen zusammengesetzt. Was die langjährige Geschäftsführerin Angelika Boesch (1975–1994) in der Sortimentsgestaltung und in den Kundenbeziehungen begonnen hatte, wurde nun auch institutionell durchgeführt und verankert.
Heute wird die Buchhandlung vom katholischen Theologen Gallus Weidele geleitet. Seine Stellvertreterin Karin Schatzmann ist reformierte Theologin.

Informationen
Mein Konto
Unsere Adresse
  • Voirol - Die Oekumenische Buchhandlung
  • Rathausgasse 74
  • 3011 Bern
  • info@voirol-buch.ch
  • Tel.: 031 311 20 88