Über den Tod und das Leben danach - Geschenkausgabe

Fr. 27.90
ISBN: 978-3-89845-519-0
+ -

Elisabeth Kübler-Ross beweist überzeugend und einfühlsam, dass es ein Leben nach dem Tod tatsächlich gibt. Sie vermittelt ein klares Bild davon, was jeden von uns nach dem Ablegen des irdischen Körpers erwartet. Liebevoll zeigt sie Möglichkeiten auf, mit Sterbenden und mit dem Tod ohne Angst ganz bewusst umzugehen. Ihre Worte spenden Trost und Hoffnung, Vertrauen und Liebe. Sie geben praktische und seelische Hilfe und lehren uns, dass jedes noch so leidvolle Schicksal eine Botschaft für uns hat und uns eine neue Chance zum Wachstum bietet. Diese wunderschön gestaltete und limitierte Ausgabe ist ein ideales Geschenkbuch und ein passendes Trostgeschenk für den Trauerfall.

Elisabeth Kübler-Ross beweist überzeugend und einfühlsam, dass es ein Leben nach dem Tod tatsächlich gibt. Sie vermittelt ein klares Bild davon, was jeden von uns nach dem Ablegen des irdischen Körpers erwartet. Liebevoll zeigt sie Möglichkeiten auf, mit Sterbenden und mit dem Tod ohne Angst ganz bewusst umzugehen. Ihre Worte spenden Trost und Hoffnung, Vertrauen und Liebe. Sie geben praktische und seelische Hilfe und lehren uns, dass jedes noch so leidvolle Schicksal eine Botschaft für uns hat und uns eine neue Chance zum Wachstum bietet. Diese wunderschön gestaltete und limitierte Ausgabe ist ein ideales Geschenkbuch und ein passendes Trostgeschenk für den Trauerfall.

Autor Kübler-Ross, Elisabeth
Verlag Silberschnur
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2016
Seitenangabe 128 S.
Lieferstatus Fehlt beim Verlag / Lieferant. Liefertermin nicht bekannt
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen GB; vollständig farbig illustriert, mit Samteinband
Masse H18.3 cm x B18.4 cm x D1.7 cm 429 g

Über den Autor Kübler-Ross, Elisabeth

Elisabeth Kübler-Ross, 1926 in der Schweiz geboren, studierte in Zürich Medizin. Bevor sie in die USA auswanderte, war sie in der Schweiz als Landärztin tätig. In den Vereinigten Staaten arbeitete sie anfangs in einigen psychiatrischen Kliniken in New York, Denver und Chicago. Zeitweise ging sie einer Lehrtätigkeit an einigen Universitäten nach. In Virginia leitete sie ein Seminarzentrum mit dem Schwerpunktthema "Leben und Sterben". Auf der ganzen Welt hielt sie Workshops ab, um die Menschen wieder zu lehren, ihre Liebesfähigkeit zu entfalten. Ihre Arbeit und Hingabe galten in ihren letzten Lebensjahren besonders sterbenden Kindern und Aidskranken. Elisabeth Kübler-Ross, die im August 2004 verstarb, hat mit ihren Forschungen den Menschen Hoffnung gegeben, dass mit dem Tod - entgegen der "wissenschaftlichen" Meinung - ein neues, strahlenderes Leben beginnt, auf das wir uns alle freuen können.

Weitere Titel von Kübler-Ross, Elisabeth