4 Abenteuer "Kommissar Gordon"

Der erste Fall; Der letzte Fall?; Doch noch ein Fall!; Ein Fall für Buffy
Autor: Ulf Nilsson
CHF 47.90
ISBN: 978-3-96346-034-0
Einband: Audio CD (CD/SACD) (CD)
Verfügbarkeit: Neuauflage/Nachdruck Juni 2024
+ -

4 Abenteuer (5 CDs) Kommissar Gordon im Bundle Schwedenkrimis für kleine und große Spürnasen: Der erste Fall Der letzte Fall? Doch noch ein Fall! Ein Fall für Buffy >> Leonardo da Vinci. Die Welt des Universalgenies Leonardo da Vinci ist seinen Zeitgenossen weit voraus. Der Künstler schafft monumentale Skulpturen, zeichnet geniale Porträts und fertigt anatomische Skizzen an. Doch auch Bauwerke entwirft er, konstruiert Flugmaschinen, Abwassersysteme, Brennspiegel, einen automatischen Bratspieß, Kriegsmaschinen und viele andere Erfindungen. Berit Hempel erzählt die spannende Geschichte von Leonardos rastlosem Leben im Dienst der Mächtigen seiner Zeit. Prof. Dr.-Ing. Horst Langer entführt uns im Interview in die Welt der Renaissance und berichtet über das Wirken des "Künstler-Ingenieurs". Mit seinen Studenten erweckt er Leonardos Zeichnungen zum Leben. Nach den Skizzen des Genies fertigen sie zahlreiche Objekte an, die angefasst und in Museums-Ausstellungen bewegt werden können. >> Carl Benz. Pionier des Automobils Der junge Erfinder Carl Benz hat einen Traum: den selbstfahrenden Straßenwagen. In den 1870er Jahren eine ziemlich verwegene Idee, die niemand so recht ernst nimmt. Wer sollte so einen lauten, stinkenden Motorwagen haben wollen? Es gibt ja die Eisenbahn und außerdem genug Pferde. Einzig Bertha Benz glaubt an die Vision ihres Mannes. Mit vereinten Kräften und gegen jeden Widerstand verwirklichen sie den Traum vom Automobil, der die Welt für immer verändern wird. Wie sieht die Zukunft des Automobils aus? Kathrin Lichius, Entwicklungsingenieurin bei Daimler erzählt im Interview mit Robert Steudtner von ihrer Arbeit, ihren Visionen und ihrem Einsatz für "Ingenieure ohne Grenzen". >> Isaac Newton. Pionier der Physik Seine Entdeckungen zu Licht und Farben, zur Schwerkraft und zur höheren Mathematik revolutionierten das menschliche Denken und die Vorstellung von unserer Welt. Newton erfand nicht nur eine neue Art von Teleskop, sondern entwickelte auch die Infinitesimalrechnung und formulierte das Newtonsche Gravitationsgesetz. Fiel ihm da vorher wirklich ein Apfel auf den Kopf? Als Wissenschaftshistoriker befasst sich Prof. Dr. Jürgen Renn vom Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte mit der Frage, wie sich menschliches Wissen entwickelt und entwickelt hat. Er kann die komplexen Erkenntnisse des Universalgenies anschaulich erklären und sagen, was Newton so besonders macht. Spannende Abenteuer-Feature mit Original-Interviews, Musik und Geräuschen.

4 Abenteuer (5 CDs) Kommissar Gordon im Bundle Schwedenkrimis für kleine und große Spürnasen: Der erste Fall Der letzte Fall? Doch noch ein Fall! Ein Fall für Buffy >> Leonardo da Vinci. Die Welt des Universalgenies Leonardo da Vinci ist seinen Zeitgenossen weit voraus. Der Künstler schafft monumentale Skulpturen, zeichnet geniale Porträts und fertigt anatomische Skizzen an. Doch auch Bauwerke entwirft er, konstruiert Flugmaschinen, Abwassersysteme, Brennspiegel, einen automatischen Bratspieß, Kriegsmaschinen und viele andere Erfindungen. Berit Hempel erzählt die spannende Geschichte von Leonardos rastlosem Leben im Dienst der Mächtigen seiner Zeit. Prof. Dr.-Ing. Horst Langer entführt uns im Interview in die Welt der Renaissance und berichtet über das Wirken des "Künstler-Ingenieurs". Mit seinen Studenten erweckt er Leonardos Zeichnungen zum Leben. Nach den Skizzen des Genies fertigen sie zahlreiche Objekte an, die angefasst und in Museums-Ausstellungen bewegt werden können. >> Carl Benz. Pionier des Automobils Der junge Erfinder Carl Benz hat einen Traum: den selbstfahrenden Straßenwagen. In den 1870er Jahren eine ziemlich verwegene Idee, die niemand so recht ernst nimmt. Wer sollte so einen lauten, stinkenden Motorwagen haben wollen? Es gibt ja die Eisenbahn und außerdem genug Pferde. Einzig Bertha Benz glaubt an die Vision ihres Mannes. Mit vereinten Kräften und gegen jeden Widerstand verwirklichen sie den Traum vom Automobil, der die Welt für immer verändern wird. Wie sieht die Zukunft des Automobils aus? Kathrin Lichius, Entwicklungsingenieurin bei Daimler erzählt im Interview mit Robert Steudtner von ihrer Arbeit, ihren Visionen und ihrem Einsatz für "Ingenieure ohne Grenzen". >> Isaac Newton. Pionier der Physik Seine Entdeckungen zu Licht und Farben, zur Schwerkraft und zur höheren Mathematik revolutionierten das menschliche Denken und die Vorstellung von unserer Welt. Newton erfand nicht nur eine neue Art von Teleskop, sondern entwickelte auch die Infinitesimalrechnung und formulierte das Newtonsche Gravitationsgesetz. Fiel ihm da vorher wirklich ein Apfel auf den Kopf? Als Wissenschaftshistoriker befasst sich Prof. Dr. Jürgen Renn vom Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte mit der Frage, wie sich menschliches Wissen entwickelt und entwickelt hat. Er kann die komplexen Erkenntnisse des Universalgenies anschaulich erklären und sagen, was Newton so besonders macht. Spannende Abenteuer-Feature mit Original-Interviews, Musik und Geräuschen.

Autor Ulf Nilsson
Verlag Headroom Sound Production
Einband Audio CD (CD/SACD) (CD)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 4 S.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H13.9 cm x B12.6 cm x D3.0 cm 240 g; 350 Min.

Über den Autor Ulf Nilsson

Ulf Nilsson (1948-2021) was a multi-award-winning Swedish author who wrote nearly 140 children's books. He won the renowned August prize twice -- the only children's author to do so -- and the Astrid Lindgren Prize in 2006. For many years he was president of the Swedish Academy for Children's Books.Eva Eriksson was born in Halmstad in 1949 and is a graduate of Konstfack University College of Arts, Crafts and Design. She is one of Europe's best-loved children's illustrators, and has worked with Ulf Nilsson, Margaret Strömstedt, Rose Lagercrantz, and Eva Bexell, among others. She is especially well-known in Sweden for illustrating Barbo Lindgren's successful Max series. Eva Eriksson's work has been recognised with many awards, and in 2001 she was the recipient of the Astrid Lindgren Prize. She lives and works in Dwell, near Stockholm.

Weitere Titel von Ulf Nilsson