Fr. 36.00
ISBN: 978-3-85881-581-1
+ -

Typisch appenzellisch? Das sind Hügellandschaften und Milchwirtschaft, Zimmermannshandwerk, Lesegesellschaften und Landsgemeinde, der Alpstein, Volksmusik und Trachten, Heilkünste aller Art, Witz und Melancholie. Weniger bekannt sind aus dem Appenzellerland heraus weltweit tätige Hightech-Unternehmen. Dieses Buch will intelligent unterhalten, keine Klischees bedienen und einige Fragen klären: Wie entstand das arkadische Appenzell-Bild? Was trennt die beiden Ostschweizer Halbkantone, was verbindet sie? Als Lexikon gestaltet und mit Anspruch eher auf Überraschung denn auf Vollständigkeit ist es Anregung und Ausflug - mit einer Vielfalt an Blickwechseln. Es porträtiert innovative Unternehmen und charakterisiert Land, Leute und Lebensart. Optisch getragen und zusammengehalten wird «Auftritt Appenzell» von Bildern der Fotografinnen Verena Schoch und Luzia Broger, die eigens für dieses Buch entstanden sind.

Typisch appenzellisch? Das sind Hügellandschaften und Milchwirtschaft, Zimmermannshandwerk, Lesegesellschaften und Landsgemeinde, der Alpstein, Volksmusik und Trachten, Heilkünste aller Art, Witz und Melancholie. Weniger bekannt sind aus dem Appenzellerland heraus weltweit tätige Hightech-Unternehmen. Dieses Buch will intelligent unterhalten, keine Klischees bedienen und einige Fragen klären: Wie entstand das arkadische Appenzell-Bild? Was trennt die beiden Ostschweizer Halbkantone, was verbindet sie? Als Lexikon gestaltet und mit Anspruch eher auf Überraschung denn auf Vollständigkeit ist es Anregung und Ausflug - mit einer Vielfalt an Blickwechseln. Es porträtiert innovative Unternehmen und charakterisiert Land, Leute und Lebensart. Optisch getragen und zusammengehalten wird «Auftritt Appenzell» von Bildern der Fotografinnen Verena Schoch und Luzia Broger, die eigens für dieses Buch entstanden sind.

Autor Schläpfer, Franziska (Hrsg.) / Alder, Noldi (Beitr.) / Betschart, Barbara (Beitr.) / Eisenhut, Heidi (Beitr.) / Giger, Paul (Beitr.) / Graf-Beutler, Ernst (Beitr.) / Hasler, Ludwig (Beitr.) / Hürlemann, Hans (Beitr.) / Langenegger, Birgit (Beitr.) / Nisple, Agathe (Beitr.) / Schläpfer, Eva (Beitr.) / Schläpfer, Franziska (Beitr.) / Schoch, Bruno (Beitr.) / Schwarzenbach, Roger (Beitr.) / Spörri, Hanspeter (Beitr.) / Stricker, Alfred (Beitr.) / Broger, Luzia (Fotogr.) / Schoch, Verena (Fotogr.)
Verlag Scheidegger
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2018
Seitenangabe 240 S.
Lieferstatus Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen PB; 58 farb. u. 49 schw.-w. Abb.
Masse H24.0 cm x B15.0 cm x D2.2 cm 480 g
Verlagsartikelnummer 85881581

Über den Autor Schläpfer, Franziska (Hrsg.)

Franziska Schläpfer, geboren 1945, ist freie Kulturjournalistin. Als ausgebildete Buchhändlerin leitete sie von 1989 bis 1996 die Schweizer Fachzeitschrift Der Schweizer Buchhandel. Später veröffentlichte sie u. a. Biografien sowie ein Schweizer Lexikon der populären Irrtümer. Franziska Schläpfer wohnt in Zollikon bei Zürich.