Calpurnias faszinierende Forschungen

Autor: Jacqueline Kelly
CHF 23.90
ISBN: 978-3-446-24930-1
Einband: Fester Einband
Verfügbarkeit: Lieferbar in 48 Stunden
+ -

Calpurnia liebt die Natur und träumt davon, Forscherin zu werden. Von ihrem Großvater hat sie gelernt, Pflanzen zu bestimmen und wissenschaftliche Instrumente einzusetzen. Gemeinsam mit ihrem jüngeren Bruder Travis versorgt sie hilfsbedürftige Tiere. Ein Gürteltier, ein Waschbär und ein Hundewelpe finden bei ihr ein Zuhause auf Zeit. Callie füttert und untersucht die Tiere, liest bei Darwin nach und vertieft ihre naturkundliche Bildung. Als ein Tierarzt in den Ort zieht, wird klar, dass sie genau die richtige Assistentin für ihn ist. Doch Veterinär ist ein Beruf für Jungen und Callie ist das einzige Mädchen in der Familie ... Die hinreißende Fortsetzung um Calpurnias (r)evolutionäre Entdeckungen.

"Jaqueline Kelly gelingt es, das Leben und den Zeitgeist des Jahres 1899 facettenreich zu beschreiben: Die unglaublichen technischen und gesellschaftlichen Veränderungen dieser Epoche. Die Spaltung des Landes nach dem Bürgerkrieg. Die Rassentrennung. Calpurnias Neugier verkörpert die Zweifel an der Rechtmäßigkeit alter Denkweisen." Agnes Sonntag, Spiegel Online, 21.02.17 "Regelrecht köstlich, spannend, witzig und auf unterhaltsame Art lehrreich. ? Eine bereichernde Lektüre für alle." Ursula Tannert, Nürnberger Zeitung, 12.12.15 "Grandios. ? Auch dies macht das Buch so zauberhaft: wie sehr man beim Lesen die Zeit begreift, jene Jahrhundertwende, in der sich zunächst doch nicht so viel wendet, jedenfalls nichts, was die Rolle der Frau beträfe. Überhaupt lebt dieses wunderbare Buch von der virtuos gestalteten Atmosphäre und nicht zuletzt von der charmanten Erzählstimme, die warm, klug, witzig und achselzuckend ist und an der die Übersetzerin Birgitt Kollmann einen wesentlichen Anteil hat." Susan Kreller, 1000 und 1 Buch, 1.12.15 "Spannend und klug erzählt, zieht das Buch jede Nachwuchsforscherin in den Bann. ? Ein ideales Geschenk für wissbegierige, entschlossene Mädchen." Nicola Wirtz, Revierkind Magazin, 5.12.15 "Calpurnia muss man einfach gern haben. ? Kelly ist mit dieser Figur ein wirklich großer Wurf gelungen, die Naturverbundenheit, der Forschergeist, und die kluge Gewitztheit Calpurnias lässt einen nicht los." Katja Bergmann, gelesen und gehört, 06.12.15 "Ein bezauberndes Buch, dessen Charme und Leichtigkeit von Birgit Kollmann gekonnt übersetzt wurde." Dorle Neumann, Westfälische Nachrichten, Oktober 15 "Ich würde das Buch jedem jungen Menschen sehr ans Herz legen. Und dann das Buch festhalten, damit sich's nicht die Eltern krallen!" Anna Jeller, Radio Superfly, September 15

Calpurnia liebt die Natur und träumt davon, Forscherin zu werden. Von ihrem Großvater hat sie gelernt, Pflanzen zu bestimmen und wissenschaftliche Instrumente einzusetzen. Gemeinsam mit ihrem jüngeren Bruder Travis versorgt sie hilfsbedürftige Tiere. Ein Gürteltier, ein Waschbär und ein Hundewelpe finden bei ihr ein Zuhause auf Zeit. Callie füttert und untersucht die Tiere, liest bei Darwin nach und vertieft ihre naturkundliche Bildung. Als ein Tierarzt in den Ort zieht, wird klar, dass sie genau die richtige Assistentin für ihn ist. Doch Veterinär ist ein Beruf für Jungen und Callie ist das einzige Mädchen in der Familie ... Die hinreißende Fortsetzung um Calpurnias (r)evolutionäre Entdeckungen.

"Jaqueline Kelly gelingt es, das Leben und den Zeitgeist des Jahres 1899 facettenreich zu beschreiben: Die unglaublichen technischen und gesellschaftlichen Veränderungen dieser Epoche. Die Spaltung des Landes nach dem Bürgerkrieg. Die Rassentrennung. Calpurnias Neugier verkörpert die Zweifel an der Rechtmäßigkeit alter Denkweisen." Agnes Sonntag, Spiegel Online, 21.02.17 "Regelrecht köstlich, spannend, witzig und auf unterhaltsame Art lehrreich. ? Eine bereichernde Lektüre für alle." Ursula Tannert, Nürnberger Zeitung, 12.12.15 "Grandios. ? Auch dies macht das Buch so zauberhaft: wie sehr man beim Lesen die Zeit begreift, jene Jahrhundertwende, in der sich zunächst doch nicht so viel wendet, jedenfalls nichts, was die Rolle der Frau beträfe. Überhaupt lebt dieses wunderbare Buch von der virtuos gestalteten Atmosphäre und nicht zuletzt von der charmanten Erzählstimme, die warm, klug, witzig und achselzuckend ist und an der die Übersetzerin Birgitt Kollmann einen wesentlichen Anteil hat." Susan Kreller, 1000 und 1 Buch, 1.12.15 "Spannend und klug erzählt, zieht das Buch jede Nachwuchsforscherin in den Bann. ? Ein ideales Geschenk für wissbegierige, entschlossene Mädchen." Nicola Wirtz, Revierkind Magazin, 5.12.15 "Calpurnia muss man einfach gern haben. ? Kelly ist mit dieser Figur ein wirklich großer Wurf gelungen, die Naturverbundenheit, der Forschergeist, und die kluge Gewitztheit Calpurnias lässt einen nicht los." Katja Bergmann, gelesen und gehört, 06.12.15 "Ein bezauberndes Buch, dessen Charme und Leichtigkeit von Birgit Kollmann gekonnt übersetzt wurde." Dorle Neumann, Westfälische Nachrichten, Oktober 15 "Ich würde das Buch jedem jungen Menschen sehr ans Herz legen. Und dann das Buch festhalten, damit sich's nicht die Eltern krallen!" Anna Jeller, Radio Superfly, September 15
Autor Jacqueline Kelly
Verlag Hanser C.
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2015
Seitenangabe 320 S.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.9 cm x B14.7 cm x D2.8 cm 469 g
Auflage 1. A.
Verlagsartikelnummer 545/24930

Weitere Titel von Jacqueline Kelly