Die Macht der Tradition im Dienstbarkeitsrecht und Eugen Huber

Fr. 38.00
ISBN: 978-3-7272-3061-5
+ -

Am 4./6. Mai 2016 hat unter dem Titel «Dienstbarkeiten einst und heute» am Romanistischen Institut der Universität Bern ein Seminar stattgefunden, welches - auf den Spuren Eugen Hubers gehend - rechtsvergleichende Bearbeitungen des Themas des Dienstbarkeitsrechts unternommen hat. Einige Beiträge aus diesem sehr fruchtbaren Seminar sind nochmals umgearbeitet worden und werden einer breiteren Öffentlichkeit mit dem vorliegenden Band zugänglich gemacht. Anders als bei den bisherigen Bänden wird damit nicht eine Primärquelle von Eugen Huber ediert, sondern in einem Sammelband das erweiterte Umfeld einer Ausleuchtung unterzogen.

Am 4./6. Mai 2016 hat unter dem Titel «Dienstbarkeiten einst und heute» am Romanistischen Institut der Universität Bern ein Seminar stattgefunden, welches - auf den Spuren Eugen Hubers gehend - rechtsvergleichende Bearbeitungen des Themas des Dienstbarkeitsrechts unternommen hat. Einige Beiträge aus diesem sehr fruchtbaren Seminar sind nochmals umgearbeitet worden und werden einer breiteren Öffentlichkeit mit dem vorliegenden Band zugänglich gemacht. Anders als bei den bisherigen Bänden wird damit nicht eine Primärquelle von Eugen Huber ediert, sondern in einem Sammelband das erweiterte Umfeld einer Ausleuchtung unterzogen.

Am 4./6. Mai 2016 hat unter dem Titel «Dienstbarkeiten einst und heute» am Romanistischen Institut der Universität Bern ein Seminar stattgefunden, welches - auf den Spuren Eugen Hubers gehend - rechtsvergleichende Bearbeitungen des Themas des Dienstbarkeitsrechts unternommen hat. Einige Beiträge aus diesem sehr fruchtbaren Seminar sind nochmals umgearbeitet worden und werden einer breiteren Öffentlichkeit mit dem vorliegenden Band zugänglich gemacht. Anders als bei den bisherigen Bänden wird damit nicht eine Primärquelle von Eugen Huber ediert, sondern in einem Sammelband das erweiterte Umfeld einer Ausleuchtung unterzogen.

Am 4./6. Mai 2016 hat unter dem Titel «Dienstbarkeiten einst und heute» am Romanistischen Institut der Universität Bern ein Seminar stattgefunden, welches - auf den Spuren Eugen Hubers gehend - rechtsvergleichende Bearbeitungen des Themas des Dienstbarkeitsrechts unternommen hat. Einige Beiträge aus diesem sehr fruchtbaren Seminar sind nochmals umgearbeitet worden und werden einer breiteren Öffentlichkeit mit dem vorliegenden Band zugänglich gemacht. Anders als bei den bisherigen Bänden wird damit nicht eine Primärquelle von Eugen Huber ediert, sondern in einem Sammelband das erweiterte Umfeld einer Ausleuchtung unterzogen.
Autor Urs Fasel
Verlag Stämpfli Verlag
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2016
Seitenangabe 169 S.
Lieferstatus Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen KART
Masse H22.8 cm x B1.4 cm x D1.2 cm 298 g
Auflage 1. Auflage
Reihe Schriftenreihe zu Eugen Huber

Weitere Titel von Fasel, Urs