Die Sklavin des Höhlenmenschen

Erotischer Steinzeitroman
Fr. 17.50
ISBN: 978-3-938281-47-5
+ -

Siri wuchs unter Neandertalern auf, doch als Menschenfrau ist sie eine Außenseiterin in ihrer Sippe. Eines Tages bringen die Männer einen Gefangenen von der Jagd mit: Gandar, der wie Siri zur Menschenrasse gehört. Gandar gelingt die Flucht aus dem Lager der Neandertaler - aber er geht nicht allein! Er raubt Siri und verschleppt sie in sein Dorf, wo sie in Zukunft als seine Sklavin mit ihm leben soll ... Romantische Liebe im Neandertal und sexuelle Ausschweifungen unter Urmenschen. "Die Sklavin des Höhlenmenschen" von Lena Morell spielt in der Vergangenheit der Menschheit. Der Autorin gelingt es mit leichter Hand, den Leser in eine Geschichte hineinzuziehen, ihr Stil ist angenehm und leicht lesbar. [...] Lesenswert für alle, die deftige Beschreibungen von hemmunslosen Kontakten schätzen. -- SCHLAGZEILEN, Ausgabe 99


Siri wuchs unter Neandertalern auf, doch als Menschenfrau ist sie eine Außenseiterin in ihrer Sippe. Eines Tages bringen die Männer einen Gefangenen von der Jagd mit: Gandar, der wie Siri zur Menschenrasse gehört. Gandar gelingt die Flucht aus dem Lager der Neandertaler - aber er geht nicht allein! Er raubt Siri und verschleppt sie in sein Dorf, wo sie in Zukunft als seine Sklavin mit ihm leben soll ... Romantische Liebe im Neandertal und sexuelle Ausschweifungen unter Urmenschen. "Die Sklavin des Höhlenmenschen" von Lena Morell spielt in der Vergangenheit der Menschheit. Der Autorin gelingt es mit leichter Hand, den Leser in eine Geschichte hineinzuziehen, ihr Stil ist angenehm und leicht lesbar. [...] Lesenswert für alle, die deftige Beschreibungen von hemmunslosen Kontakten schätzen. -- SCHLAGZEILEN, Ausgabe 99


Autor Morell, Lena
Verlag Plaisir d'Amour Verlag
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2009
Seitenangabe 128 S.
Lieferstatus Folgt in ca. 5 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Paperback
Masse H21.5 cm x B13.5 cm x D1.0 cm 184 g

Über den Autor Morell, Lena

Lena Morell war ein Pseudonym der Autorin Mona Vara, unter dem diese BDSM-Romanzen schrieb. Das Wichtigste beim Schreiben war für Lena Morell, Figuren zum Leben zu erwecken, ihnen ganz spezifische Eigenschaften und Charaktere zu geben und ihre Gefühle und Erlebnisse auf eine Art auszudrücken, die sie nicht nur vor Lena Morells Augen, sondern auch vor denen ihrer Leser lebendig werden ließ. Lena Morell alias Mona Vara verstarb 2016 nach schwerer Krankheit, doch in ihren Geschichten lebt sie weiter.

Weitere Titel von Morell, Lena