Interkulturelle Kommunikation im Horizont der Menschenwürde

Eine Mission der Frühen Neuzeit in Amerika
Autor: Michael Sievernich
CHF 100.45
ISBN: 978-3-17-043775-3
Einband: Fester Einband
Verfügbarkeit: Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
+ -

Um die Vielstimmigkeit des Frühen Neuzeitlichen in der Begegnung der beiden Amerikas mit den Europäern geht es in diesem Buch. Gelang eine interkulturelle Synthese? Die Kapitel greifen zentrale Fragestellungen im frühneuzeitlichen Amerika auf. In den Kontexten von Conquista und Kolonisierung werden exemplarisch Entdeckung und Eroberung behandelt, die Eigenart der Kulturen und Religionen, die Vielfalt der Sprachen und Kommunikationsweisen, die Ausbildung normativer Ordnungen sowie die christliche Missionierung durch religiöse Orden. Zu deren Wirkungsgeschichte gehörten die linguistischen, pädagogischen und künstlerischen Anstrengungen, nicht nur der Europäer, sondern auch der Indigenen.

Um die Vielstimmigkeit des Frühen Neuzeitlichen in der Begegnung der beiden Amerikas mit den Europäern geht es in diesem Buch. Gelang eine interkulturelle Synthese? Die Kapitel greifen zentrale Fragestellungen im frühneuzeitlichen Amerika auf. In den Kontexten von Conquista und Kolonisierung werden exemplarisch Entdeckung und Eroberung behandelt, die Eigenart der Kulturen und Religionen, die Vielfalt der Sprachen und Kommunikationsweisen, die Ausbildung normativer Ordnungen sowie die christliche Missionierung durch religiöse Orden. Zu deren Wirkungsgeschichte gehörten die linguistischen, pädagogischen und künstlerischen Anstrengungen, nicht nur der Europäer, sondern auch der Indigenen.

Autor Michael Sievernich
Verlag Kohlhammer W.
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 415 S.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen 8 Abbildungen
Masse H22.7 cm x B16.5 cm x D3.5 cm 754 g
Reihe Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte

Weitere Titel von Michael Sievernich