Johannes Reuchlin und der "Judenbücherstreit"

Fr. 38.05
ISBN: 978-3-7995-5522-7

Vorwort (Dieter Mertens) - Reuchlin und die Universität Tübingen (Sönke Lorenz) - Johannes Reuchlin und der Judenbücherstreit (David H. Price) - Das Bild vom Juden im Deutschland des frühen 16. Jahrhunderts (Hans-Martin Kirn) - Johannes Reuchlin und die Anfänge der christlichen Kabbala (Saverio Campanini) - Reuchlin im Gefüge des Renaissance-Humanismus (Matthias Dall'Asta) - Reuchlin als Jurist (Wolfgang Schild) - Von Reuchlin lernen: Zum Dialog zwischen den Religionen (Hans-Rüdiger Schwab) - "Großes Unheil wird daraus entstehen" Die Judenpolitik Maximilians I. (David H. Price) - Die Familie Reuchlin: Eine genealogische Bestandsaufnahme (Günther Schweizer)


Vorwort (Dieter Mertens) - Reuchlin und die Universität Tübingen (Sönke Lorenz) - Johannes Reuchlin und der Judenbücherstreit (David H. Price) - Das Bild vom Juden im Deutschland des frühen 16. Jahrhunderts (Hans-Martin Kirn) - Johannes Reuchlin und die Anfänge der christlichen Kabbala (Saverio Campanini) - Reuchlin im Gefüge des Renaissance-Humanismus (Matthias Dall'Asta) - Reuchlin als Jurist (Wolfgang Schild) - Von Reuchlin lernen: Zum Dialog zwischen den Religionen (Hans-Rüdiger Schwab) - "Großes Unheil wird daraus entstehen" Die Judenpolitik Maximilians I. (David H. Price) - Die Familie Reuchlin: Eine genealogische Bestandsaufnahme (Günther Schweizer)


Autor Sönke Lorenz ?
Verlag Jan Thorbecke Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2013
Seitenangabe 270 S.
Lieferstatus Lieferbar in ca. 10-20 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen GB
Masse H24.0 cm x B17.0 cm x D2.5 cm 586 g
Reihe Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte