John Hughes 5-Movie-Collection

Fr. 49.70
ISBN: 5053083239909
+ -

-> Ein Ticket für Zwei (USA 1987, 92 Min.): Neal Page, gestresster Angestellter einer Werbeagentur, möchte Thanksgiving zu Hause bei seiner Familie in Chicago verbringen. Was als kurzer Flug geplant ist, endet in einem heillosen Chaos. Und das Chaos hat einen Namen: Del Griffith. Der geschwätzige, aber trotzdem liebenswerte Vertreter führt Neal nicht zu seinem ersehnten Truthahn, sondern auf eine pannenreiche Reise durch das ganze Land. Steve Martin (Neal) und John Candy (Del) sind große Klasse als wunderbares Chaotenduo, dass es schafft, jede schreckliche Situation noch ein bisschen schlimmer zu machen. Alles, was schmerzhaft, lustig oder einfach nur verrückt ist, passiert Neal und Del in "Ein Ticket für Zwei". Der Albtraum jedes Reisenden als temporeiche Komödie! -> Ferris macht blau (USA 1986, 103 Min.): Ferris Bueller (Matthew Broderick) ist ein ungewöhnlicher Typ, gesegnet mit einer traumwandlerischen Gelassenheit und ein Vorbild für alle, die sich selbst zu ernst nehmen. Ein Typ, der einen freien Tag zu schätzen weiß. Ferris macht blau zeichnet die Ereignisse eines Tages im Leben des erfindungsreichen jungen Mannes nach. An einem Frühlingstag kurz vor seiner Abschlussprüfung gibt Ferris dem riesigen Bedürfnis nach, die Schule zu schwänzen und mit seiner Freundin (Mia Sara) und seinem besten Freund (Alan Ruck) durch die Innenstadt von Chicago zu streifen, Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, einen Tag voller Freiheit zu genießen und zu zeigen, dass das Leben mit 17 mit ein wenig Einfallsreichtum, etwas Mut und einem roten Ferrari voller Spaß sein kann! -> Shes having a Baby (USA 1988, 108 Min.): Letztes Jahr um diese Zeit waren Jake und Kristi zwei verrückte junge Singles und bis über beide Ohren verliebt. Jetzt sind sie zwei verrückte Teens an der Schwelle zum Erwachsenwerden und verheiratet. Ihr Traum vom perfekten Leben in einem perfekten Haus hat sich eher in ein urkomisches eheliches Albtraumszenario verwandelt und jetzt hat Kristi Neuigkeiten, die die Dinge erst recht interessant werden lassen - SHES HAVING A BABY! Kevin Bacon (Footloose) und Elizabeth McGovern (Racing With The Moon) sind Jake und Kristi, ein perfektes Paar in einer weniger perfekten Welt. Ihre Lösung zu ihren Alltagsproblemen macht SHES HAVING A BABY zu einem rührenden und unglaublich witzigen Film über den Traum eines jungen Ehepaars vom Platz an der Sonne. -> Pretty in Pink (USA 1986, 97 Min.): Die beiden Teenie-Stars der 80er, Molly Ringwald (Sixteen Candles, The Breakfast Club) und Andy McCarthy (St. Elmos Fire), brachten als Hauptdarsteller dieser herzzerreißenden Love-Story von John Hughes (Ferris macht blau) ganze Scharen von Jugendlichen zum Schwärmen. Sie spielt das Highschool-Girl und lebt im weniger vornehmen Teil der Stadt. Er ist der wohlhabende Herzensbrecher und will mit ihr zum Abschlussball. Doch so schnell sich ihre Romanze entwickelt, so schnell wird sie auch von der Realität und dem gesellschaftlichen Druck eingeholt. Eine bittersüße Geschichte mit Happy End und einer wahnsinnig rockigen Filmmusik. In weiteren Hauptrollen: Harry Dean Stanton, Jon Cryer, James Spader und Annie Potts. -> Ist sie nicht wunderbar (USA 1987, 95 Min.): Nicht jeder vergisst mit 17 bereits, was es heißt, 16 zu sein. Und Regisseur John Hughes (Ferris Buellers Day Off, Pretty in Pink) schon gar nicht. Jetzt nimmt er wieder mit Grips und jeder Menge Gags das Erwachsenwerden unter die Lupe. In dieser Highschoolkomödie verliebt sich Außenseiter Eric Stoltz-Mask derart in die Klassenschönheit, dass er die Vorzüge seiner hübschen und loyalen besten Freundin (Mary Stuart Masterson - Fried Green Tomatoes) total übersieht. Lacher und Liebeskummer - einfach wunderbar!

-> Ein Ticket für Zwei (USA 1987, 92 Min.): Neal Page, gestresster Angestellter einer Werbeagentur, möchte Thanksgiving zu Hause bei seiner Familie in Chicago verbringen. Was als kurzer Flug geplant ist, endet in einem heillosen Chaos. Und das Chaos hat einen Namen: Del Griffith. Der geschwätzige, aber trotzdem liebenswerte Vertreter führt Neal nicht zu seinem ersehnten Truthahn, sondern auf eine pannenreiche Reise durch das ganze Land. Steve Martin (Neal) und John Candy (Del) sind große Klasse als wunderbares Chaotenduo, dass es schafft, jede schreckliche Situation noch ein bisschen schlimmer zu machen. Alles, was schmerzhaft, lustig oder einfach nur verrückt ist, passiert Neal und Del in "Ein Ticket für Zwei". Der Albtraum jedes Reisenden als temporeiche Komödie! -> Ferris macht blau (USA 1986, 103 Min.): Ferris Bueller (Matthew Broderick) ist ein ungewöhnlicher Typ, gesegnet mit einer traumwandlerischen Gelassenheit und ein Vorbild für alle, die sich selbst zu ernst nehmen. Ein Typ, der einen freien Tag zu schätzen weiß. Ferris macht blau zeichnet die Ereignisse eines Tages im Leben des erfindungsreichen jungen Mannes nach. An einem Frühlingstag kurz vor seiner Abschlussprüfung gibt Ferris dem riesigen Bedürfnis nach, die Schule zu schwänzen und mit seiner Freundin (Mia Sara) und seinem besten Freund (Alan Ruck) durch die Innenstadt von Chicago zu streifen, Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, einen Tag voller Freiheit zu genießen und zu zeigen, dass das Leben mit 17 mit ein wenig Einfallsreichtum, etwas Mut und einem roten Ferrari voller Spaß sein kann! -> Shes having a Baby (USA 1988, 108 Min.): Letztes Jahr um diese Zeit waren Jake und Kristi zwei verrückte junge Singles und bis über beide Ohren verliebt. Jetzt sind sie zwei verrückte Teens an der Schwelle zum Erwachsenwerden und verheiratet. Ihr Traum vom perfekten Leben in einem perfekten Haus hat sich eher in ein urkomisches eheliches Albtraumszenario verwandelt und jetzt hat Kristi Neuigkeiten, die die Dinge erst recht interessant werden lassen - SHES HAVING A BABY! Kevin Bacon (Footloose) und Elizabeth McGovern (Racing With The Moon) sind Jake und Kristi, ein perfektes Paar in einer weniger perfekten Welt. Ihre Lösung zu ihren Alltagsproblemen macht SHES HAVING A BABY zu einem rührenden und unglaublich witzigen Film über den Traum eines jungen Ehepaars vom Platz an der Sonne. -> Pretty in Pink (USA 1986, 97 Min.): Die beiden Teenie-Stars der 80er, Molly Ringwald (Sixteen Candles, The Breakfast Club) und Andy McCarthy (St. Elmos Fire), brachten als Hauptdarsteller dieser herzzerreißenden Love-Story von John Hughes (Ferris macht blau) ganze Scharen von Jugendlichen zum Schwärmen. Sie spielt das Highschool-Girl und lebt im weniger vornehmen Teil der Stadt. Er ist der wohlhabende Herzensbrecher und will mit ihr zum Abschlussball. Doch so schnell sich ihre Romanze entwickelt, so schnell wird sie auch von der Realität und dem gesellschaftlichen Druck eingeholt. Eine bittersüße Geschichte mit Happy End und einer wahnsinnig rockigen Filmmusik. In weiteren Hauptrollen: Harry Dean Stanton, Jon Cryer, James Spader und Annie Potts. -> Ist sie nicht wunderbar (USA 1987, 95 Min.): Nicht jeder vergisst mit 17 bereits, was es heißt, 16 zu sein. Und Regisseur John Hughes (Ferris Buellers Day Off, Pretty in Pink) schon gar nicht. Jetzt nimmt er wieder mit Grips und jeder Menge Gags das Erwachsenwerden unter die Lupe. In dieser Highschoolkomödie verliebt sich Außenseiter Eric Stoltz-Mask derart in die Klassenschönheit, dass er die Vorzüge seiner hübschen und loyalen besten Freundin (Mary Stuart Masterson - Fried Green Tomatoes) total übersieht. Lacher und Liebeskummer - einfach wunderbar!

Autor Hughes, John (Prod.) / Broderick, Matthew (Schausp.) / Martin, Steve (Schausp.) / Candy, John (Schausp.) / Ringwald, Molly (Schausp.) / Sara, Mia (Schausp.) / Bacon, Kevin (Schausp.) / Stoltz, Eric (Schausp.) / Thompson, Lea (Schausp.)
Verlag Paramount
Einband Blu-ray
Erscheinungsjahr 2021
Lieferstatus Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Masse H16.9 cm x B13.5 cm x D1.4 cm 156 g; 493 Min.
Plattform TV-Norm: HDTV 1080p

Weitere Titel von Hughes, John (Prod.)