Kapitalanlagegesetzbuch
Autor: Thomas (Hrsg.) Emde
CHF 391.05
ISBN: 978-3-406-78552-8
Einband: Fester Einband
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 10-20 Arbeitstagen
+ -

Zum Werk Das KAGB regelt neben den traditionellen offenen Investmentvermögen - anders als sein Vorgänger, das InvG - auch den gesamten Bereich der geschlossenen Investmentvermögen und hat zum Ziel, den gesamten Bereich der kollektiven Anlageformen einer kohärenten Regulierung zu unterwerfen. Die 3. Auflage baut auf der von Praxis und Wissenschaft positiv aufgenommenen 2. Auflage auf und verstärkt hierbei das Augenmerk für die in Deutschland unmittelbar anwendbaren EU-Verordnungen, deren Bedeutung stetig zunimmt. Das Werk ist auf dem Stand des KAGB nach Inkrafttreten des Fondsstandortgesetzes und behandelt zahlreiche für die Praxis relevante Themen wie unter anderem

  • den Anwendungsbereich des KAGB anknüpfend an den Begriff des Investmentvermögens
  • die Abgrenzung zwischen offenen und geschlossenen Fonds
  • zulässige Vermögensgegenstände für offene und geschlossene Fonds einschließlich der neuen Regelungen für Kreditfonds
  • zulässige Rechtsformen für offene und geschlossene Fonds
  • Anforderungen an die Verwahrstelle
  • Organisations- und Verhaltenspflichten für Kapitalverwaltungsgesellschaften einschließlich deren Vergütungssysteme
  • Bewertungs- und Rechnungslegungsvorschriften
  • Vertrieb in- und ausländischer Fonds
Die vollständige praxisnahe Kommentierung gibt den perfekten Rat im Investmentrecht unter Bezugnahme auf die einschlägigen Durchführungs- und Implementierungsbestimmungen auf europäischer und nationaler Ebene wie:
  • Durchführungsverordnungen der EU Kommission
  • Technische Regulierungsstandards der EU Kommission
  • Leitlinien der ESMA
  • Verordnungen, Auslegungsentscheidungen und FAQ der BaFin
Vorteile auf einen Blick:
  • umfassende Kommentierung des KAGB und der maßgeblichen EU-Verordnungen
  • BaFin Verwaltungspraxis im Blick
Zur Neuauflage
  • die Kommentierung der 3. Auflage ist auf dem Stand der Rechtslage zum 1. Januar 2023
  • die Neuregelungen des Fondstandortgesetzes insbesondere zum Pre-Marketing werden eingehend dargestellt und kritisch gewürdigt
  • die einschlägigen Bestimmungen des Gesetzes zur weiteren Stärkung des Anlegerschutzes werden kommentiert
  • die Kommentierung setzt sich mit der nunmehr möglichen Ausgabe elektronischer Fondanteilscheine auseinander
  • Berücksichtigung des IFD_UmsG, des Gesetzes zur weiteren Stärkung des Anlegerschutzes, des Risikoreduzierungsgesetzes sowie des Schwarmfinanzierung-Begleitgesetzes
Zielgruppe Für inländische und EU-Verwaltungsgesellschaften, Kreditinstitute im In- und Ausland, Administratoren und Verwahrstellen, Investorinnen und Investoren, Rechtsanwaltschaft, Wirtschaftsprüfung, Vermögensverwaltung, Aufsichts- und Finanzbehörden, Banken- und Fondsverbände.

Zum Werk Das KAGB regelt neben den traditionellen offenen Investmentvermögen - anders als sein Vorgänger, das InvG - auch den gesamten Bereich der geschlossenen Investmentvermögen und hat zum Ziel, den gesamten Bereich der kollektiven Anlageformen einer kohärenten Regulierung zu unterwerfen. Die 3. Auflage baut auf der von Praxis und Wissenschaft positiv aufgenommenen 2. Auflage auf und verstärkt hierbei das Augenmerk für die in Deutschland unmittelbar anwendbaren EU-Verordnungen, deren Bedeutung stetig zunimmt. Das Werk ist auf dem Stand des KAGB nach Inkrafttreten des Fondsstandortgesetzes und behandelt zahlreiche für die Praxis relevante Themen wie unter anderem

  • den Anwendungsbereich des KAGB anknüpfend an den Begriff des Investmentvermögens
  • die Abgrenzung zwischen offenen und geschlossenen Fonds
  • zulässige Vermögensgegenstände für offene und geschlossene Fonds einschließlich der neuen Regelungen für Kreditfonds
  • zulässige Rechtsformen für offene und geschlossene Fonds
  • Anforderungen an die Verwahrstelle
  • Organisations- und Verhaltenspflichten für Kapitalverwaltungsgesellschaften einschließlich deren Vergütungssysteme
  • Bewertungs- und Rechnungslegungsvorschriften
  • Vertrieb in- und ausländischer Fonds
Die vollständige praxisnahe Kommentierung gibt den perfekten Rat im Investmentrecht unter Bezugnahme auf die einschlägigen Durchführungs- und Implementierungsbestimmungen auf europäischer und nationaler Ebene wie:
  • Durchführungsverordnungen der EU Kommission
  • Technische Regulierungsstandards der EU Kommission
  • Leitlinien der ESMA
  • Verordnungen, Auslegungsentscheidungen und FAQ der BaFin
Vorteile auf einen Blick:
  • umfassende Kommentierung des KAGB und der maßgeblichen EU-Verordnungen
  • BaFin Verwaltungspraxis im Blick
Zur Neuauflage
  • die Kommentierung der 3. Auflage ist auf dem Stand der Rechtslage zum 1. Januar 2023
  • die Neuregelungen des Fondstandortgesetzes insbesondere zum Pre-Marketing werden eingehend dargestellt und kritisch gewürdigt
  • die einschlägigen Bestimmungen des Gesetzes zur weiteren Stärkung des Anlegerschutzes werden kommentiert
  • die Kommentierung setzt sich mit der nunmehr möglichen Ausgabe elektronischer Fondanteilscheine auseinander
  • Berücksichtigung des IFD_UmsG, des Gesetzes zur weiteren Stärkung des Anlegerschutzes, des Risikoreduzierungsgesetzes sowie des Schwarmfinanzierung-Begleitgesetzes
Zielgruppe Für inländische und EU-Verwaltungsgesellschaften, Kreditinstitute im In- und Ausland, Administratoren und Verwahrstellen, Investorinnen und Investoren, Rechtsanwaltschaft, Wirtschaftsprüfung, Vermögensverwaltung, Aufsichts- und Finanzbehörden, Banken- und Fondsverbände.

Autor Thomas (Hrsg.) Emde
Verlag Beck, C H
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 3628 S.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Leinen
Masse H24.0 cm x B16.0 cm 2'573 g
Auflage 3. A.
Reihe Grauer Kommentar

Weitere Titel von Thomas (Hrsg.) Emde