Fr. 23.90
ISBN: 978-3-406-78567-2
+ -

ÜBERARBEITETE UND ERGÄNZTE NEUAUFLAGE DES STANDARDWERKS

Ethische Probleme in Politik und Wirtschaft, Ökologie und Medizin gewinnen zusehends an Bedeutung und werden in der Öffentlichkeit zum Teil heftig diskutiert. Hierzu ist dieses bewährte Lexikon ein informierender und zugleich kritischer Ratgeber. Kompetente Autoren erläutern alle wichtigen Begriffe, Richtungen und Traditionen. Sie erörtern ihren Zusammenhang, die zugrundeliegenden Probleme und machen auf Schwierigkeiten und Lösungsvorschläge aufmerksam.

Seit seiner Erstveröffentlichung im Jahr 1977 hat sich das Lexikon mit den historischen Veränderungen in unseren ethischen Orientierungen und Auseinandersetzungen mehrfach auch selbst verändert. Für die vorliegende achte Auflage wurde es gründlich überarbeitet, zahlreiche Artikel - darunter: Abtreibung, Diskriminierung, Lebensformen, Solidarität, Technik, Umweltschutz und Verzicht - wurden aktualisiert und um wichtige neue Artikel - wie z.B. Ehrenamt, Grenzen der Ethik, künstliche Intelligenz, Intersexualität, Konservativ, Nachhaltigkeit, Öffentlichkeit, Populismus, Ethik der Steuern und Vertrauen - ergänzt.

  • 30.000 verkaufte Exemplare
  • Ein gründliches Update des Klassikers

ÜBERARBEITETE UND ERGÄNZTE NEUAUFLAGE DES STANDARDWERKS

Ethische Probleme in Politik und Wirtschaft, Ökologie und Medizin gewinnen zusehends an Bedeutung und werden in der Öffentlichkeit zum Teil heftig diskutiert. Hierzu ist dieses bewährte Lexikon ein informierender und zugleich kritischer Ratgeber. Kompetente Autoren erläutern alle wichtigen Begriffe, Richtungen und Traditionen. Sie erörtern ihren Zusammenhang, die zugrundeliegenden Probleme und machen auf Schwierigkeiten und Lösungsvorschläge aufmerksam.

Seit seiner Erstveröffentlichung im Jahr 1977 hat sich das Lexikon mit den historischen Veränderungen in unseren ethischen Orientierungen und Auseinandersetzungen mehrfach auch selbst verändert. Für die vorliegende achte Auflage wurde es gründlich überarbeitet, zahlreiche Artikel - darunter: Abtreibung, Diskriminierung, Lebensformen, Solidarität, Technik, Umweltschutz und Verzicht - wurden aktualisiert und um wichtige neue Artikel - wie z.B. Ehrenamt, Grenzen der Ethik, künstliche Intelligenz, Intersexualität, Konservativ, Nachhaltigkeit, Öffentlichkeit, Populismus, Ethik der Steuern und Vertrauen - ergänzt.

  • 30.000 verkaufte Exemplare
  • Ein gründliches Update des Klassikers

Autor Höffe, Otfried (Hrsg.) / Forschner, Maximilian (Weitere Bearb.) / Horn, Christoph (Weitere Bearb.) / Vossenkuhl, Wilhelm (Weitere Bearb.)
Verlag Beck, C H
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 384 S.
Lieferstatus Noch nicht erschienen, März 2023
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen broschiert
Masse H19.4 cm x B12.4 cm
Auflage 8. A.

Über den Autor Höffe, Otfried (Hrsg.)

Otfried Höffe ist Professor em. für Philosophie an der Universität Tübingen und arbeitet vor allem zur Ethik, politischen Philosophie sowie zu Kant und Aristoteles. Maximilian Forschner ist Professor em. für Philosophie an der Universität Erlangen-Nürnberg und veröffentlicht zur Philosophie der Antike, des Mittelalters und der europäischen Aufklärung. Christoph Horn ist Professor für Philosophie an der Universität Bonn und hat seine Schwerpunkte in der antiken und praktischen Philosophie. Wilhelm Vossenkuhl ist Professor em. für Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und forscht zur Sprachphilosophie, Handlungstheorie, Ethik und Sozialphilosophie.

Weitere Titel von Höffe, Otfried (Hrsg.)