Recht im E-Commerce und Internet

Fr. 129.45
ISBN: 978-3-8005-1727-5
+ -

Das vorliegende Werk behandelt die Rechtsfragen bei der Nutzung von Internet, mobilen Endgeräten, Apps und Social Media. Erläutert werden u.a. folgende Themen: zivilrechtliche Regulierung von Plattformen (P2B-VO), Informationspflichten, Widerrufsrecht und Streitschlichtungsverfahren im Fernabsatz sowie die Besonderheiten des eCommerce. Dargestellt werden zudem die Haftung von Portalbetreibern und WLAN-Nutzern sowie wettbewerbs- und datenschutzrechtliche Fragen. Die Neuauflage ist aufgrund der umfangreichen gesetzgeberischen Aktivitäten des europäischen und des nationalen Gesetzgebers erforderlich geworden: Sowohl das "Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über bestimmte vertragsrechtliche Aspekte der Bereitstellung digitaler Inhalte und digitaler Dienstleistungen" und das "Gesetz zur Regelung des Verkaufs von Sachen mit digitalen Elementen und anderer Aspekte des Kaufvertrags" sowie das "Gesetz für faire Verbraucherverträge" werden ausführlich behandelt. Des Weiteren haben die Autoren bereits den neuen "Staatsvertrag zum Glücksspielwesen in Deutschland", den "Medienstaatsvertrag", das "Erste Gesetz zur Änderung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes", das "Gesetz über den Datenschutz und den Schutz der Privatsphäre (TTDSG)" sowie die aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung (u.a. zum Impressum und zum Widerspruchsrecht sowie zu Werbehinweisen von Influencern) umfassend berücksichtigt. Neu aufgenommen wurde außerdem ein eigenes Kapitel, das sich mit den Besonderheiten beim Vertrieb digitaler Produkte aufgrund umfangreicher Änderungen im BGB befasst.

Das vorliegende Werk behandelt die Rechtsfragen bei der Nutzung von Internet, mobilen Endgeräten, Apps und Social Media. Erläutert werden u.a. folgende Themen: zivilrechtliche Regulierung von Plattformen (P2B-VO), Informationspflichten, Widerrufsrecht und Streitschlichtungsverfahren im Fernabsatz sowie die Besonderheiten des eCommerce. Dargestellt werden zudem die Haftung von Portalbetreibern und WLAN-Nutzern sowie wettbewerbs- und datenschutzrechtliche Fragen. Die Neuauflage ist aufgrund der umfangreichen gesetzgeberischen Aktivitäten des europäischen und des nationalen Gesetzgebers erforderlich geworden: Sowohl das "Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über bestimmte vertragsrechtliche Aspekte der Bereitstellung digitaler Inhalte und digitaler Dienstleistungen" und das "Gesetz zur Regelung des Verkaufs von Sachen mit digitalen Elementen und anderer Aspekte des Kaufvertrags" sowie das "Gesetz für faire Verbraucherverträge" werden ausführlich behandelt. Des Weiteren haben die Autoren bereits den neuen "Staatsvertrag zum Glücksspielwesen in Deutschland", den "Medienstaatsvertrag", das "Erste Gesetz zur Änderung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes", das "Gesetz über den Datenschutz und den Schutz der Privatsphäre (TTDSG)" sowie die aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung (u.a. zum Impressum und zum Widerspruchsrecht sowie zu Werbehinweisen von Influencern) umfassend berücksichtigt. Neu aufgenommen wurde außerdem ein eigenes Kapitel, das sich mit den Besonderheiten beim Vertrieb digitaler Produkte aufgrund umfangreicher Änderungen im BGB befasst.

Autor Taeger, Jürgen / Kremer, Sascha
Verlag Fachm. Recht u.Wirtschaft
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 498 S.
Lieferstatus Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.6 cm x B15.2 cm x D2.5 cm 759 g
Auflage 2., aktualisierte Auflage 2021

Über den Autor Taeger, Jürgen

Professor Dr. Jürgen Taeger und Ass. jur. Edgar Rose sind am Institut für Rechtswissenschaften, Fakultät für Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg tätig.

Weitere Titel von Taeger, Jürgen