Robert Crumb. Sketchbook Vol. 6. 1998-2011

Autor: Robert (Illustr.) Crumb
CHF 53.50
ISBN: 978-3-8365-6698-8
Einband: Fester Einband
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
+ -

"Silly Fool Comics" füllen die letzte Seite dieses Abschlussbandes, auf der eine teuflische Kreatur dem verängstigten Crumb mitteilt: "DU wirst bald TOT sein!" Er war gerade mal 67 Jahre alt, doch in seiner selbstverliebten Crumb'schen Art war er vom Tod besessen - wenn er nicht gerade intime und liebevolle Porträts seiner Frau Aline und all der anderen Frauen zeichnete, die seine Libido seit seiner Jugend gepeinigt hatten. Am beeindruckendsten in diesem Buch sind seine historischen Tableaus, ein- und mehrseitige Strips, darunter Piers the Ploughman, im England des 14. Jahrhunderts angesiedelt, My Secret Life von "Walter", Rough Women of the Dark Ages und The Apache Dance, nach einer Pariser Postkarte aus den 1930er-Jahren. Seine mit Rapidographen ausgeführten Kreuzschraffuren sind großartig wie immer, und wir werden mit langen Tiraden verwöhnt, die seine ungetrübte Brillanz bei der Analyse der conditio humana auf eine morbide, aber gleichwohl amüsante Weise zeigen. Man könnte sagen, dass es keine inhaltlichen Überraschungen gibt, da Crumb in den letzten 40, wenn nicht sogar 50 Jahren ein konsistentes Werk geschaffen hat. Dennoch ist jede Seite aufgrund seiner persönlichen Art der Gegenüberstellung von Bildern auch verblüffend anders als die vorherige. Dieses Buch ist so vollgepackt, dass man sich eine Stunde Zeit nehmen mag, um dann festzustellen, dass man erst ein Viertel des Weges hinter sich gebracht hat, auf dem Crumb seine Sterblichkeit beklagt, dabei aber alle paar Seiten weiter aufblüht. Ein feiner, eigenständiger Band - und eine unverzichtbare Ergänzung für das Sketchbook-Set.

"Silly Fool Comics" füllen die letzte Seite dieses Abschlussbandes, auf der eine teuflische Kreatur dem verängstigten Crumb mitteilt: "DU wirst bald TOT sein!" Er war gerade mal 67 Jahre alt, doch in seiner selbstverliebten Crumb'schen Art war er vom Tod besessen - wenn er nicht gerade intime und liebevolle Porträts seiner Frau Aline und all der anderen Frauen zeichnete, die seine Libido seit seiner Jugend gepeinigt hatten. Am beeindruckendsten in diesem Buch sind seine historischen Tableaus, ein- und mehrseitige Strips, darunter Piers the Ploughman, im England des 14. Jahrhunderts angesiedelt, My Secret Life von "Walter", Rough Women of the Dark Ages und The Apache Dance, nach einer Pariser Postkarte aus den 1930er-Jahren. Seine mit Rapidographen ausgeführten Kreuzschraffuren sind großartig wie immer, und wir werden mit langen Tiraden verwöhnt, die seine ungetrübte Brillanz bei der Analyse der conditio humana auf eine morbide, aber gleichwohl amüsante Weise zeigen. Man könnte sagen, dass es keine inhaltlichen Überraschungen gibt, da Crumb in den letzten 40, wenn nicht sogar 50 Jahren ein konsistentes Werk geschaffen hat. Dennoch ist jede Seite aufgrund seiner persönlichen Art der Gegenüberstellung von Bildern auch verblüffend anders als die vorherige. Dieses Buch ist so vollgepackt, dass man sich eine Stunde Zeit nehmen mag, um dann festzustellen, dass man erst ein Viertel des Weges hinter sich gebracht hat, auf dem Crumb seine Sterblichkeit beklagt, dabei aber alle paar Seiten weiter aufblüht. Ein feiner, eigenständiger Band - und eine unverzichtbare Ergänzung für das Sketchbook-Set.

Autor Robert (Illustr.) Crumb
Verlag Taschen
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 444 S.
Ausgabekennzeichen Englisch
Abbildungen Hardcover
Masse H27.0 cm x B20.5 cm x D4.0 cm 1'417 g
Coverlag Taschen (Imprint/Brand)
Verlagsartikelnummer 44623

Weitere Titel von Robert (Illustr.) Crumb