Robert Musil: Der Mann ohne Eigenschaften

Ein Versuch über den Roman
Autor: Inka Mülder-Bach
CHF 46.50
ISBN: 978-3-446-24354-5
Einband: Fester Einband
Verfügbarkeit: Lieferbar in 48 Stunden
+ -

Wollte man in Analogie zum Bloomsday des Ulysses für Robert Musils "Mann ohne Eigenschaften" einen Ulrichtag aus der Taufe heben, es wäre der 7. August 1913. An diesem Tag fertigte Musil eine Zeichnung von Straßenzügen, Plätzen und Gebäuden im 3. Bezirk Wiens an. Acht Jahre später zog er selbst hierhin und begann mit der Arbeit an seinem großen Roman. Dieser steht heute wie ein Solitär in der europäischen Literaturgeschichte des 20. Jahrhunderts - das meiste überragend und doch fremd. Inka Mülder-Bach lädt dazu ein, Musils Hauptwerk neu zu entdecken: Dabei setzt sie anders als bisherige Studien nicht bei seinen Figuren, Reflexionen und Kontexten, sondern bei seiner bis heute einzigartigen Form an.

Wollte man in Analogie zum Bloomsday des Ulysses für Robert Musils "Mann ohne Eigenschaften" einen Ulrichtag aus der Taufe heben, es wäre der 7. August 1913. An diesem Tag fertigte Musil eine Zeichnung von Straßenzügen, Plätzen und Gebäuden im 3. Bezirk Wiens an. Acht Jahre später zog er selbst hierhin und begann mit der Arbeit an seinem großen Roman. Dieser steht heute wie ein Solitär in der europäischen Literaturgeschichte des 20. Jahrhunderts - das meiste überragend und doch fremd. Inka Mülder-Bach lädt dazu ein, Musils Hauptwerk neu zu entdecken: Dabei setzt sie anders als bisherige Studien nicht bei seinen Figuren, Reflexionen und Kontexten, sondern bei seiner bis heute einzigartigen Form an.

Autor Inka Mülder-Bach
Verlag Hanser C.
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2013
Seitenangabe 544 S.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Mit Abbildungen, Register, Lesebändchen
Masse H21.9 cm x B15.2 cm x D4.1 cm 784 g
Auflage 2. A.
Verlagsartikelnummer 505/24354

Weitere Titel von Inka Mülder-Bach