Woher kommen wir, wohin gehen wir?
Fr. 19.90
ISBN: 978-3-96933-027-2
+ -

Woher wir kommen, wohin wir gehen ... Die Bestsellerautorin Elisabeth Kübler-Ross, die für ihre Arbeit mit 25 Ehrendoktortiteln von medizinischen Universitäten ausgezeichnet wurde, vermittelt, wie wohl kaum eine andere, Hoffnung auf das, was uns nach dem Tod erwartet. Sie hat hunderte von Sterbenden begleitet und sich berichten lassen, was diese kurz vor ihrem Tod erblickten. Auch sie selbst durfte einmal einen Blick hinter den "Schleier" werfen. Mit diesem Buch offenbart sie uns das größte Geheimnis zwischen dem irdischen und dem kosmischen Dasein, so dass Kummer, Trauer und alle Angst verschwinden. "Wenn du einmal dort gewesen bist und zurückkehrst, kannst du nie wieder sein, was du vorher warst." Elisabeth Kübler-Ross

Woher wir kommen, wohin wir gehen ... Die Bestsellerautorin Elisabeth Kübler-Ross, die für ihre Arbeit mit 25 Ehrendoktortiteln von medizinischen Universitäten ausgezeichnet wurde, vermittelt, wie wohl kaum eine andere, Hoffnung auf das, was uns nach dem Tod erwartet. Sie hat hunderte von Sterbenden begleitet und sich berichten lassen, was diese kurz vor ihrem Tod erblickten. Auch sie selbst durfte einmal einen Blick hinter den "Schleier" werfen. Mit diesem Buch offenbart sie uns das größte Geheimnis zwischen dem irdischen und dem kosmischen Dasein, so dass Kummer, Trauer und alle Angst verschwinden. "Wenn du einmal dort gewesen bist und zurückkehrst, kannst du nie wieder sein, was du vorher warst." Elisabeth Kübler-Ross

Autor Kübler-Ross, Elisabeth
Verlag Silberschnur
Einband Buch
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 64 S.
Lieferstatus Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen durchgehend farbig, mit stimmungsvollen Fotos
Masse H18.3 cm x B13.1 cm x D0.9 cm 142 g

Über den Autor Kübler-Ross, Elisabeth

Elisabeth Kübler-Ross, 1926 in der Schweiz geboren, studierte in Zürich Medizin. Bevor sie in die USA auswanderte, war sie in der Schweiz als Landärztin tätig. In den Vereinigten Staaten arbeitete sie anfangs in einigen psychiatrischen Kliniken in New York, Denver und Chicago. Zeitweise ging sie einer Lehrtätigkeit an einigen Universitäten nach. In Virginia leitete sie ein Seminarzentrum mit dem Schwerpunktthema "Leben und Sterben". Auf der ganzen Welt hielt sie Workshops ab, um die Menschen wieder zu lehren, ihre Liebesfähigkeit zu entfalten. Ihre Arbeit und Hingabe galten in ihren letzten Lebensjahren besonders sterbenden Kindern und Aidskranken. Elisabeth Kübler-Ross, die im August 2004 verstarb, hat mit ihren Forschungen den Menschen Hoffnung gegeben, dass mit dem Tod - entgegen der "wissenschaftlichen" Meinung - ein neues, strahlenderes Leben beginnt, auf das wir uns alle freuen können.

Weitere Titel von Kübler-Ross, Elisabeth