Weltbeziehung und Gottesbeziehung

Das Christentum in der säkularen Moderne - eine anerkennungstheroretische Erschließung
Autor: Markus Knapp
CHF 82.50
ISBN: 978-3-451-38672-5
Einband: Fester Einband
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
+ -

Im Zuge einer fortschreitenden Säkularisierung haben traditionelle religiöse Weltbilder ihre Plausibilität verloren. Knapp zeigt unter Heranziehung der Anerkennungstheorie, dass und wie eine christliche Gottesbeziehung auch in der Moderne gelebt und verantwortet und ein möglicher Gottesgedanke begründet werden kann.

Im Zuge einer fortschreitenden Säkularisierung haben traditionelle religiöse Weltbilder ihre Plausibilität verloren. Knapp zeigt unter Heranziehung der Anerkennungstheorie, dass und wie eine christliche Gottesbeziehung auch in der Moderne gelebt und verantwortet und ein möglicher Gottesgedanke begründet werden kann.

Autor Markus Knapp
Verlag Herder
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 528 S.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.5 cm x B13.5 cm x D4.1 cm 792 g
Auflage 1. Auflage

Weitere Titel von Markus Knapp