Wenn Giftzwerg Honigmäulchen trifft - Schimpf- und Kosewörter in poetischer Umrahmung

Fr. 8.80
ISBN: 978-3-7543-0445-7
+ -

Schimpfwörter sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Der Mensch braucht sie, um Dampf abzulassen. Als Mittel der Wahl gelten sowohl Leute und Tiere, als auch Dinge oder anderes. Zu Schimpf gehört Scherz und Spaß ebenso wie Spott und Hohn. Selbst wenn wir uns fest vornehmen, Schimpfwörter künftig zu meiden, wird es uns nicht gelingen.
Zum Glück gibt es aber auch noch die Kosewörter. Sie geben dem ganzen Gefüge etwas Liebes, Warmherziges, Schmeichelhaftes. Und darauf wollen wir nun wirklich nicht verzichten!
Deshalb schicken wir mit diesem Büchlein nicht nur einen Giftzwerg in unterschiedlichsten Versionen auf Reisen, sondern ebenso das geliebte Honigmäulchen. Mit seinen Streicheleinheiten ist es zweifelsfrei zu erkennen, ganz gleich, welche Gestalt wir ihm geben. Der Zwerg versteckt sich hinter den Schimpf-, die Biene hinter den Kosewörtern. Bis sie letztendlich zusammentreffen. Aber bis dahin ist es ein weiter Weg.

Schimpfwörter sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Der Mensch braucht sie, um Dampf abzulassen. Als Mittel der Wahl gelten sowohl Leute und Tiere, als auch Dinge oder anderes. Zu Schimpf gehört Scherz und Spaß ebenso wie Spott und Hohn. Selbst wenn wir uns fest vornehmen, Schimpfwörter künftig zu meiden, wird es uns nicht gelingen.
Zum Glück gibt es aber auch noch die Kosewörter. Sie geben dem ganzen Gefüge etwas Liebes, Warmherziges, Schmeichelhaftes. Und darauf wollen wir nun wirklich nicht verzichten!
Deshalb schicken wir mit diesem Büchlein nicht nur einen Giftzwerg in unterschiedlichsten Versionen auf Reisen, sondern ebenso das geliebte Honigmäulchen. Mit seinen Streicheleinheiten ist es zweifelsfrei zu erkennen, ganz gleich, welche Gestalt wir ihm geben. Der Zwerg versteckt sich hinter den Schimpf-, die Biene hinter den Kosewörtern. Bis sie letztendlich zusammentreffen. Aber bis dahin ist es ein weiter Weg.

Autor Ebert, Rosel / Krastel, Volker / Lonvitz, Klaus G. / Molzen, Jürgen
Verlag Books On Demand
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 72 S.
Lieferstatus Folgt in ca. 5 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Paperback
Masse H19.0 cm x B12.0 cm x D0.4 cm 87 g

Über den Autor Ebert, Rosel

Geboren 1943 in Leipzig. Ihre familiären Wurzeln reichen bis in den anhaltinischen Niederadel zurück. Daraus erwächst ihre Liebe zur Ahnenforschung, die sich durch die Heirat mit dem Enkel des Reichspräsidenten Ebert auch auf diese Familie ausdehnt. Seit 1955 im Berliner Raum ansässig, arbeitete sie als Krankenschwester und Betriebswirtin im Gesundheits- und Sozialwesen der DDR. Vor allem das von ihr nach 1990 erworbene Diplom in Praktischer Psychologie und eine Weiterbildung zur Gruppenleiterin für Biografisches Schreiben haben ihre Beobachtungsgabe und Ausdrucksstärke für im Detail liegende Besonderheiten des Lebens geschult, was in zahlreichen Geschichten, Gedichten und anderen literarischen Arbeiten zum Ausdruck kommt. Diverse Veröffentlichungen erfolgten vor allem bei BoD und im trafo-Verlag Berlin.

Weitere Titel von Ebert, Rosel