Zur Genealogie der Moral

Eine Streitschrift. Textausgabe mit editorischer Notiz und Nachwort
Autor: Friedrich Nietzsche
CHF 7.90
ISBN: 978-3-15-007123-6
Einband: Kartonierter Einband (Kt)
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden
+ -

»Die Selbstverkleinerung des Menschen ist die Gefahr, die Nietzsche für den modernen Menschen sieht. Dieser Gefahr sucht er mit seiner >Genealogie der Moral< entgegenzutreten. Und vielleicht verstehen wir, was er meint, wenn wir in dieser Schrift nicht nur die Geschichte eines Niedergangs, sondern auch die Ahnentafel des selbstbewußten, selbständigen Menschen zu lesen lernen.« Volker Gerhardt

»Die Selbstverkleinerung des Menschen ist die Gefahr, die Nietzsche für den modernen Menschen sieht. Dieser Gefahr sucht er mit seiner >Genealogie der Moral< entgegenzutreten. Und vielleicht verstehen wir, was er meint, wenn wir in dieser Schrift nicht nur die Geschichte eines Niedergangs, sondern auch die Ahnentafel des selbstbewußten, selbständigen Menschen zu lesen lernen.« Volker Gerhardt

Autor Friedrich Nietzsche
Verlag Reclam
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2007
Seitenangabe 188 S.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Broschiert
Masse H14.8 cm x B9.6 cm x D1.0 cm 109 g
Reihe Reclams Universal-Bibliothek

Weitere Titel von Friedrich Nietzsche